Herzlich Willkommen bei der

Feuerwehr Burbach - Würgendorf

Wir sorgen für Schutz und Sicherheit!


Die nächsten Termine:

***************************************************

Donnerstag, 13.10. um 19:00 Uhr - Löschzugübung

Samstag, 15.10. um 15:00 Uhr - gemeinsame Schlußübung mit Holzhausen in Würgendorf

Samstag, 15.10. um 19:00 Uhr - Kameradschaftsabend

Freitag, 28.10.2022 um 18:45 Uhr - Löschzugübung  mit Haiger


nächster Termin am

06.10.2022 - 18:00 Uhr

nächster Termin am
26.10.2022 - 16:30Uhr


23.09. LKW-Brand im Freien - A45 FR Dortmund

06.09. Dachstuhlbrand in Wahlbach

04.09. gemeldeter Kleinflugzeugabsturz, Würgendorf

02.09. auslaufender Kraftstoff aus LKW, A45 FR Frankfurt, AS Haiger/Burbach -> Dillenburg

29.08. VU Person eingeklemmt, A45 FR Frankfurt, AS Wilnsdorf -> AS Haiger/Burbach

27.08. auslaufende Betriebsstoffe, Dorfstraße

25.08. Unklare Feuermeldung in einem Unternehmen in Burbach

25.08. Auslösung Heimrauchmelder mit Wahrnehmung in Burbach

16.08. unklare Rauchentwicklung - Bahnübergang Höhgarten in Würgendorf

10.08. Verkehrsunfall mit PKW - Wiesacker in Würgendorf

08.08. brennender PKW - A45 FR Dortmund

27.07. Rauchentwicklung im Freien - Würgendorf

07.07. Verkehrsunfall mit 3 LKW - A45 FR Dortmund

 



30. September 2022

Wir gratulieren unserem Kameraden Florian Klaas zum erfolgreich bestandenen F3 Gruppenführerlehrgang am Institut der Feuerwehr NRW.

Damit wird unsere Anzahl an verfügbaren Führungskräften um einen weiteren jungen und motivierten Kameraden ergänzt.

Wir gratulieren unserem Kameraden Florian im Namen der gesamten Einheit zu dieser Leistung!

 


29. September 2022

Bei einer Übung auf dem Gelände des Siegerlandflughafens, wurde gemeinsam mit der Einheit Lippe, in einer TH-Lage schwerpunktmäßig die Erkundung der Einsatzstelle, Absicherung von Fahrzeugen und die taktischen Möglichkeiten der Personenrettung aus PKW´s trainiert. Ausgangslage war eine angenommene Massenkarambolage im Nebel mit 4 PKW und einem entgegenkommenden BUS. Für die Ausarbeitung eines komplexen Übungsszenarios, bedanken wir uns bei den Kameraden Kai Langenbach und Stefan Dax sowie bei der Einheit Lippe für die gute Zusammenarbeit.



24. September 2022

 

Wir gratulieren unseren Kameraden Robin Fries, Lucas Funke und Maxi Hecker zum erfolgreich absolvierten Truppführer Lehrgang.

Damit erweitern die 3 Kameraden ihren Verantwortungsbereich und wir wünschen ihnen immer eine "glückliche Hand" bei ihren künftigen Entscheidungen.


9. – 10. September 2022

 

24h Übung der Jugendfeuerwehr Würgendorf

 

Die 24h Übung gilt als Highlight eines Jugendfeuerwehrjahres und fand nach einer langen Corona Pause am vergangenen Wochenende mit 20 Jugendlichen und 8 Mitarbeitern bei uns im Gerätehaus statt.


Der Dienstbeginn und die Fahrzeugaufteilung startete pünktlich um 18Uhr.

Die Funktion der Gruppenführer wurde von den älteren und erfahrenen Jugendlichen übernommen. Weiter gab es für alle Teilnehmer eine Einweisung auf die Fahrzeuge.

Anschließend wurde das Schlaflager im Aufenthaltsraum hergerichtet, bevor der 1. Alarm ertönte.

Alarmiert wurden die Jugendlichen über einen Gong mit anschließender Durchsage des Einsatzstichwortes, -ortes und die Information welche Fahrzeuge ausrücken dürfen, all diese Informationen ertönten aus einem Lautsprecher im EG und OG.

Bei dem 1. Alarm handelte es sich um einen Vollalarm, wo die Jugendlichen zu einer Brandmeldeanlage mit bestätigten Feuer alarmiert wurden. Am Einsatzort angekommen erkundeten die Gruppenführer gemeinsam mit den Meldern die Einsatzstelle, gaben erste Befehle an Ihre Gruppen und eine Rückmeldung an die Leitstelle Würgendorf.

Nachdem der Einsatz abgearbeitet war, fuhren die Fahrzeuge zurück zum Gerätehaus, hier wurden alle Gerätschaften wieder Einsatzbereit gemacht.

Danach gab es das Abendessen mit selbst belegten Fladenbroten, währenddessen zu einem weiteren Einsatz alarmiert wurde und es stellte sich raus, dass es ein Fehlalarm war. Bei einer nahegelegen Firma löste ein Rauchmelder aus.

Müde, erschöpft und vor allem hungrig ging es dann zurück ins Gerätehaus zum Fortsetzen des Abendessens.

Nach dem Abendessen gab es freie Spielzeit, hier konnten sich die Jugendlichen am Kicker austoben

Der letzte Einsatz war nach Mitternacht, hier wurden die Jugendlichen zu einem Mülltonnenbrand in die Werkstraße gerufen.

Danach verlief die Nacht recht ruhig und als erstes haben sie sich am nächsten Morgen bei einem gemeinsamen Frühstück gestärkt.

Im Anschluss wurden die Gruppen neu durchgemischt und auf andere Fahrzeuge aufgeteilt.

Nach einer kurzen Fahrzeugeinweisung wurde in ein nahegelegenes Industriegebiet alarmiert. Dort war an einem LKW ein Hydraulikschlauch gerissen und somit Hydrauliköl auf die Straße gelaufen.

Sehr wichtig ist den Jugendlichen auch der Übungsdienst, hier konnten sie sich mit den hydraulischen Rettungsgeräten vertraut machen.

Ein weiteres Highlight war der Besuch der Brandübungsanlage auf dem Siegerlandflughafen, wo die Jugendlichen eine reale Brandbekämpfung durchführen konnten.

Bei dem letzten Einsatz handelte es sich um einen Zimmerbrand; es wurden mehrere Menschen vermisst. Die Jugendlichen mussten im Rauch (unschädlicher Nebel) nach den Vermissten suchen, diese retten und zudem das simulierte Feuer bekämpfen. Mit Hilfe einer Nebelmaschine sowie Dummies (menschengroße Puppen) und Darstellern wurde der Einsatz sehr realistisch dargestellt.

Nach Ablauf der 24 Stunden und dem Aufräumen und Putzen des Gerätehaus wurden die Teilnehmer von Ihren Eltern abgeholt und konnten müde, geschafft und vor allem mit vielen neuen Erfahrungen nach Hause gehen/fahren.

Ein großes Dankeschön gilt den Mitarbeitern der Jugendfeuerwehr.



26. August 2022

 

Feuerwehr Würgendorf erfolgreich am Leistungsnachweis teilgenommen

 

Die Feuerwehr Würgendorf hat auch in diesem Jahr mit 2 Staffeln á 6 Personen erfolgreich am Leistungsnachweis der Feuerwehren in Bad Berleburg teilgenommen.





20. August 2022

 

Nach 13 Jahren fand auf dem Spielfeld des neuen Mehrgenerationenspielplatzes wieder eine Dorfmeisterschaft statt. Acht Mannschaften spielten um den Wanderpreis der Dorfmeisterschaft. Bei sonnigem Wetter und mit viel Engagement hat auch unsere Feuerwehr eine Mannschaft gestellt. Mit viel Spaß an der Sache haben 7 Kameradinnen und Kameraden diese Meisterschaft bestritten. Schön, dass ihr dabei ward.


12. August 2022

 

Wir gratulieren unserer Kameradin Aileen und unserem Kameraden Jonathan zur Hochzeit und wünschen ihnen für den gemeinsamen Lebensweg alles Gute.

 


21. - 22. Mai 2022

Feuerwehr Würgendorf wandert nach Herborn

Zum 7. Mal fand nach einer 2-jährigen Corona Pause wieder die Wanderung der Feuerwehr Würgendorf statt.

Bei frühlingshaften Temperaturen machten sich die Kameradinnen und Kameraden mit der HLB auf den Weg nach Haiger und wanderten von dort insgesamt 17 km bis zum Gutshof nach Herborn, wo auch übernachtet wurde. Beim Treffpunkt für die Mittagsrast warteten schon 1 Kamerad und sein Sohn mit einer Stärkung in Form von Fleischwurst im Brötchen und gekühlten Getränken. Der Tag endete mit einem gemütlichen Beisammensein, einem gemeinsamen Abendessen und klang mit vielen interessanten Gesprächen aus.

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern und vor allem bei unserem Kameraden Oliver Petri, der die Wanderung auch in diesem Jahr wieder hervorragend geplant hat. Wir freuen uns schon jetzt auf die 8. Wanderung im Jahr 2023.


21. April 2022

 

4000 Euro über die Aktion „Suppe hilft“ gespendet

Feuerwehr Würgendorf organisierte Spenden-Veranstaltung für ukrainische Flüchtlingskinder

 

Liebe geht durch den Magen, heißt es. Solidarität ebenfalls. Das bewies der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Würgendorf jüngst mit seiner Aktion „Suppe hilft“ zur Unterstützung der ukrainischen Geflüchteten. Ende März hieß es Ausrücken zum Suppe-Kochen für den guten Zweck. Ortsvorseher Matthias Moos und die Metzgerei Müller in Würgendorf stellten die Zutaten für den schmackhaften Imbiss zur Verfügung. Bereits ab 7 Uhr morgens feuerten die Köche Christoph Reh, Helmut Schneider, Volker Klein, Florian Schneider und Dominik Reh den Kessel am Aktionstag an. Von wegen viele Köche verderben den Brei! Ab Mittag ließen sich die Würgendorferinnen und Würgendorfer und so manche Gäste aus den Nachbardörfern eine große Kelle aus der Gulaschkanone des Heimatvereins schmecken.

 

Insgesamt freute sich der Förderverein über einen Erlös aus dem Suppen-Verkauf von 1790 Euro. Aber damit nicht genug. Die Essensretter im 3Ländereck (500 Euro), der TV Würgendorf 1957 (200 Euro) sowie das Kfz-Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. Andreas Demmer in Siegen (500 Euro) füllten den Spendentopf mit weiteren 1200 Euro. Dazu kamen nochmals Spenden der Gäste, die eine Suppe genossen, sowie Unterstützung u.a. aus Siegen und Lengerich – in Summe 900 Euro. Unterm Strich rundete der Förderverein den Betrag auf nunmehr 4000 Euro auf.

 

Jetzt wurde die Spende zweckgebunden der Burbacher Gemeindeverwaltung anvertraut. Das Geld ist für die Unterstützung ukrainischer Flüchtlingskinder vorgesehen, die in der Gemeinde Burbach angekommen und untergebracht sind. Bürgermeister Christoph Ewers nahm den symbolischen Spenden-Scheck dankbar entgegen: „Neben der ganz konkreten Hilfe ist die Aktion der Würgendorfer Kameradinnen und Kameraden – ebenso wie das gesamte Engagement der Burbacherinnen und Burbacher – ein wichtiges Zeichen der Solidarität mit den aus der Ukraine geflüchteten Menschen und Ausdruck gelebter Willkommenskultur.“

 

Bildzeile

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Würgendorf übergab Bürgermeister Christoph Ewers (2.v.l.) jüngst einen Spenden-Scheck über 4000 Euro zur Unterstützung ukrainischer Kinder in Burbach.


27. März 2022

 

Ukraine-Spendensammelaktion „SUPPE HILFT“ ein voller Erfolg!!!

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender, Helfer und vor allem dem Suppenteam.

 



21. und 26. März 2022

 

Sonderlagen - Logistik Transporte

Es wurden u.a. Betten für die Unterbringung der Flüchtlinge in Siegen abgeholt und nach Burbach gefahren.

 


8. März 2022

 

Mit Unterstützung der Sparkasse Burbach Neunkirchen konnten wir unser Stihl-Akkusystem um einen Akku-Hochentaster mit Zubehör erweitern.

 Insbesondere das Arbeiten aus sicherer Entfernung, mit einer max. Reichweite von deutlich über 4m, macht diesen Akku-Hochentaster so besonders und findet regelmäßige Anwendung bei Sturmeinsätzen.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit mit den "Großfahrzeugen" der Feuerwehr in Waldgebiete einzufahren, so dass diese durch vorheriges Freischneiden, nicht beschädigt werden.

Die offizielle Übergabe erfolgte unter Einhaltung aller Corona bedingten Abstandsregeln im kleinen Kreis der Feuerwehr Würgendorf.



3. Februar 2022

 

Zur Geburt ihres Sohnes Niklas gratulieren wir unserem Kameraden Nils und seiner Frau Sophie herzlich.

Wie wünschen ihnen so viel Glück wie das Herz nur fassen kann.